Sonntag, 22. November 2015

Vergänglich

"Erinnerungen sind kleine Sterne, die tröstend in das Dunkel unserer Trauer leuchten. 
Wieder einmal, so kurz nach den Anschlägen in Paris, Terroralarm in Hannover, höchster Terrorwarnstufe in Brüssel, der Geiselnahme und alle dem anderen Terror der mittlerweile fast zu lang zum auflisten wird, wurde mir vor Augen geführt wie schnell das Leben vorbei sein kann.
27 Jahre, das ist kein Alter zum sterben und doch.
Ich bin dankbar, dass ich einen solchen Menschen kennen durfte, auch wenn ich ihn seit einem guten Jahr nicht mehr gesehen hatte. In meinen Erinnerungen wird er weiter leben, als ein herzensguter, immer fröhlicher und selbstlos hilfsbereiter Mensch. Bei jede Vereinsfeier, jedem Ausflug mit der Gesamtjugend und jeder Radtour gab es gute Laune in Massen, ausgehend von einer Person die wirklich jeden motivieren konnte. An Fasching hat er versucht jedem Senfberliner anzudrehen, an Radtouren hat er auch mal wen den Berg hoch geschoben, wenn die Kräfte versagt haben. Ich verstehe nicht wieso diese Spaßkanone so früh gegen musste. Aber jeder Mensch hat eine Aufgabe auf dieser Welt, vielleicht hatte er seine schon erledigt und durfte umso früher gehen.
Ich hoffe es geht ihm gut, da wo er jetzt ist.

Eure Meli


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen