Mittwoch, 4. Dezember 2013

4. Dezember

Orkan "Xaver" - Mal sehn was uns erwartet


Meine Mutti liegt mir schon den ganzen Tag in den Ohren. Morgen, da kommt der große Orkan, die Sturmflut und das Schneechaos...
Ja ja, aber vor einer Woche oder so war doch schon einmal Schneechaos vorhergesagt und was ist passiert? Wir, die eigentlich sofort immer Schnee haben hatten damals nicht mehr wie 5-10 Zentimeter, die schon knapp nach Mittag wieder weg waren...

Aber jetzt habe ich mal recherchiert.
Dur extreme Temperaturunterschiede zwischen Grönland und Island entwickelt sich explosionsartig das Tief Xaver. Schon Donnerstag Mittag hängt es als Orkan-Tief über Schweden und ist somit auf direktem Kurs nach Deutschland. Die ersten Ausläufer bemerkt unser Norden schon am Donnerstag mittag, Schulen bleiben geschlossen, der Flugbetrieb wird eingeschränkt, Hamburg macht sich auf eine Sturmflut gefasst. Es besteht Lebensgefahr.

Was ist, wenn wir eine Sturmflut wie 1962 erwarten müssen? Die Wetterlage ist ähnlich sagen Experten, aber die Dämme und Deiche seinen besser. Aber mal ehrlich, wurde uns nicht dieses Jahr schon einmal bewiesen, dass Dämme und Deiche noch so gut sein können aber doch manchmal bersten? Ich mein ja nur, aber dieses Jahr hat Deutschland schon ausgiebig gebadet, ich würde mich nicht darauf verlassen, drück aber allen da Oben man kräftig die Daumen, dass keine Sturmflut wie ´62 kommt.

Es besteht Lebensgefahr. Ja, ein Orkan ist nicht so spaßig, das weiß schon jeder 4.Klässler. Böen bis 170 km/h, da fliegt die Kuh... Zudem kommen noch die oben erwähnten Sturmfluten und eisige Polarluft, die uns (endlich) Schnee bescheren wird. Aber was ist Schnee unter diesen Umständen? Vor allem, was ist Schnee am Meer? Hallo, Norden, Schnee an den Süden bitte, wir haben die Alpen und Ski Anlagen...

Xaver wird vergleichbar, gleich oder schlimmer wie Christian; aber sicherlich nicht leichter und einfacher zu bewältigen. Gerade werden die letzten Überreste von Orkan Christian beseitigt, da fällt uns schon Xaver ins Haus. Ist das der Weltuntergang der eigentlich vor einem Jahr hätte eintreffen sollen? Waren das die Katastrophen die den Weltuntergang symbolisieren? Was erwartet uns noch? Keiner weiß es, nur die Maya aber die sind ja irgendwie... futsch.

Ich hab einige Daten mal zusammengeschrieben:
Nordküste: 170km/h starkregen, bis 20cm Schnee (Donnerstag)
Bremen: Fährfarten eingestellt, Alarmpläne ausgearbeitet
Hamburg: Sturmfluten, Not-Tore schließen automatisch, Lebensgefahr!
Wird es den Süden auch erreichen?

Meine Informationen habe ich von; gmx.net , Zeit.de & den Pro7 News im TV

Nun noch die Auflösung vom gestrigen Rätsel:
Der Gesuchte war der Komponist Joseph Gelinek, geboren wurde er am 03. Dezember 1758 in Sedlec (Böhmen) geboren und starb am 13. April 1825 in Wien. Den wesentlichen Lebenslauf könnt ihr dem Rätsel entnehmen ;)

Liebe Grüße, eure Wetter abwartende Meli :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen