Mittwoch, 11. Dezember 2013

11. Dezember

Schüttellebkuchen

Ihr braucht:
350g             Mehl
300g             Zucker
150g             gekackte, kandierte früchte
100g             gemahlene Haselnüsse
3TL              Lebkuchengewürz
2 Päckchen   Vanillzucker
1 Päckchen   Backpulver

250ml           Milch
150g             flüssige Butter
2EL              Honig
4                   Eier

Puderzucker
paar EL Wasser

Backofen: 200°C; 20 Minuten

Zuerst gebt ihr die ganzen trockenen Zutaten, also alle aus dem oberen Block in eine große Schüssel die man gut mit einem Deckel verschließen kann. Dann wird die Musik ganz laut gemacht und drauf los geschüttelt was das Zeug hält :)

Wenn ihr euch dann damit verausgabt habt, oder einfach fertig seit gebt ihr die flüssigen Zutaten (zweiter Block) in eine kleinere Schüssel, macht wieder einen Deckel drauf, dreht die Musik noch ein stück lauter und schüttelt bis sich alles vermischt hat.

Falls euch jetzt die Arme abfallen, nicht verzagen, nur noch einmal Schütteln! Also, patscht alles mit in die große Schüssel mit den Trockenen Zutaten, deckel zu und ab gehts schüüüüüüüüüüüüütteln! ;)

Wenn ihr jetzt fix und fertig seit, keine Sorge es wird nicht mehr geschüttelt, fettet ihr ein Backblech ein und streicht den Teig darauf. Aber rührt den vielleicht doch besser nochmal davor um. :)

Dann schiebt ihr das ganze bei 200°C in den Backofen und wartet 20 Minuten.
Danach könnt ihr die Lebkuchen noch mit ganz normalem Zuckerguss bestreichen und in mundgerechte Stücke schreiben.

Viel Spaß beim schütteln ;)

Eure Meli

Kommentare:

  1. Ich glaub das teste ich lieber nicht, weil bei meinem Glück geht der Deckel beim Schütteln von der Schüssel und dann hab ich die Sauerei^^

    AntwortenLöschen
  2. dann ists aber nur halb so lustig

    AntwortenLöschen