Montag, 25. Februar 2013

Aller Anfang ist schwer

Zu Anfang werde ich erst einmal sagen müssen dass Melisande Meyer nur mein Deckname ist unter dem ich mich hier bewege. Ein Deckname bedeutet aber nicht dass alles frei erfunden ist. Ich werde hier schreiben was ich los werden will und es wird auf Wahrheit beruhen.
Nun zu mir. Ich liebe Musik! Ohne Musik kann ich nicht leben. Ich weiß dass das jetzt vollkommen affig klingt aber es ist eine Tatsache. Meine Welt besteht aus Klängen. Überall finden sich Melodien, den ganzen Tag über. Es beginnt schon Morgens im Bus. Mal hört der Busfahrer Musik, mal steht jemand neben mir der zu laute Musik auf den Ohren hat. Aber manchmal klingt auch das Tropfen von der Regenrinne wie ein Tackt, dazu kommt das entfernte summen vom Stadtverkehr und noch einige andere Faktoren und es klingt wie eine Melodie. Musik umgibt uns. Wir nehmen es meist nur nicht wahr. Sucht man mich, findet man mich vor dem Klavier, Keyboard,  mit der Flöte, dem Akkordeon, ... , meinen geliebten grünen Kopfhörern, singend oder mit einem Stapel Notenpapier.
Neben Musik habe ich natürlich noch andere Hobby´s. Ich zeichne wirklich gerne, ich Fotografiere, mache Aikido, sammle Kostüme und liebe es Musicals zu sehen.
Mein Wochenplan ist voll weshalb ich wohl nicht sehr oft Bloggen werde aber ich versuche es so regelmäßig wie möglich. Wer Studieren will braucht ein Abi. Wer Musik oder Musical studieren will braucht ein Abi und Musikunterricht. Klavierstunden habe ich aufgehört nach dem mir meine Lehrerin nichts mehr beibringen konnte. Nun nehme ich Gesangsunterricht bei einer Musicaldarstellerin.
Mein Leben finde ich tierisch in Ordnung. Gäbe es da nicht nur so kleine Dunkelstellen wie meine Familie... Manchmal sind sie wirklich cool aber meist, ich gebe zu es klingt spätpubertär, einfach nur nervig.
Jeder Topf hat einen Deckel. Ich bin ein Wok. Wok´s haben keine Deckel ;)
Das bin Ich.

Liebe Grüße, Melisande Meyer

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen